Direkt zum Inhalt springen

Gemeinderat beschließt Richtlinie zur Flächenbegrünung in den Quadraten

Mannheim soll grüner werden: Zum 1. Juli startet die Stadt Mannheim das Förderprogramm zur Begrünung von Dach-, Fassaden- und Entsiegelungsflächen in den Mannheimer Quadraten. Der Gemeinderat hat hierzu am Dienstag den Startschuss erteilt, in dem er die Richtlinien für das Förderprogramm beschlossen hat.

Beitrag für Klimaschutz und Gesundheit

„Die Begrünung von Dächern, Fassaden und entsiegelten Flächen ist ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas, insbesondere in der Innenstadt, und ein Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung“, betont Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala und ergänzt: „Durch das neue Förderprogramm sollen Anreize geschaffen werden, um mehr Grün in die Innenstadt zu bringen“. Schließlich, so die Umweltdezernentin, leisten begrünte Dächer und Fassaden einen wichtigen Beitrag zur Abkühlung während heißer Sommertage, dienen der Luftreinheit und reduzieren Lärm.

Weitere Informationen zum Thema, eine Informationsbroschüre und das ausführliche Gutachten finden Sie unter:

www.mannheim.de/mannheim-klimakurs-verbesserung-stadtklima-und-wohnumfeld-durch-entsiegelungs-und-begruenungsmassnah

Infos, Antragsunterlagen und Förderrichtlinie finden Sie auf der Seite der Klimaschutzagentur unter Förderprogramme.

(Textquelle: Stadt Mannheim)